Gestern wurde der Wunsch geäußert, mehr Kinderbücher hier im Blog vorzustellen. Zum Einen scheinen sich hier viele Erzieherinnen zu tummeln und zum Anderen gibt’s ja auch ‘ne Menge Mütter hier. Gesagt, getan! Hier also meine Kinderbuch-Empfehlung. Und die kommt dermaßen von Herzen! Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Und zwar heiß und innig.

Dieses Buch zieht jedes Kind in den Bann. Großes Indianer-Ehrenwort. Ich weiß nicht, wie oft es mir meine Eltern vorlesen mussten, aber sowohl ich, als auch meine Schwestern bekamen überhaupt nicht genug von den Fragen, die dieses Buch stellt. Angefangen immer mit den Worten: “Was ist dir lieber…?”. Man will sich einfach nicht entscheiden müssen zwischen den  Kuriositäten und eigentümlichen Situationen, die einem da geboten werden. Und nein! Schneckenknödel will ich nicht essen. Aber sind Spinnenschnitzel besser? Wirklich: das allerbeste Kinderbuch der ganzen Welt. Zeitlos, lustig, toll!

Und hier die offizielle Kurzbeschreibung dieses wunderschönen Kinderbuches von John Burningham. Ich kann’s einfach nicht besser beschreiben.

Was ist dir lieber, dass ein Elefant dein Badewasser austrinkt, ein Vogel dein Mittagessen stiehlt, ein Schwein deine Kleider anzieht oder ein Nilpferd in deinem Bett schläft? Jede Seite dieses Bilderbuches ruft neue Monstren aus dem kindlichen Panoptikum des Schreckens auf. Spinnenschnitzel Schneckenknödel oder Stiere im Supermarkt. Sogar Eltern! Aber worüber man einmal gelacht hat, versetzt einen nicht mehr in Angst. 60 Angebote, sich zu entscheiden. Absurd, urkomisch, schön schrecklich und schauerlich, alltäglich und wunderbar grauenhaft. Ein feinsinniges und hintergründiges Buch zum Wonnegruseln. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Bilderbuchpreis 1980.