Gerade ist in den deutschen Kinos der Film “Spieltrieb” angelaufen – eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Juli Zeh. Wir stellen Euch das Buch Spieltrieb vor und haben auch eine kleine Verlosung für Euch vorbereitet. Dazu erzählen wir Euch auch, warum Ihr Euch den Film unbedingt ansehen solltet.

Der Roman Spieltrieb von Juli Zeh – spannend, fesselnd und irgendwie völlig abgehoben!

Zum Inhalt: An einem Bonner Gymnasium entwickelt sich die atemberaubende Geschichte einer obsessiven Abhängigkeit zwischen einer Schülerin und einem Schüler, Ada und Alev, aus der sich erst die Bereitschaft, dann der Zwang zu Taten ergibt, die alle Grenzen der Moral, des menschlichen Mitgefühls und des vorhersehbaren Verhaltens überschreiten. Die beiden jungen Menschen wählen sich ihren Lehrer Smutek als Ziel einer ausgeklügelten Erpressung. Es beginnt ein perfides Spiel.

“Der Blaue Himmel ist zum farbigen Pappdeckel einer Spielesammlung geworden. Wenn das alles ein Spiel ist, sind wir verloren. Wenn nicht – erst recht.” (Aus Spieltrieb, von Julia Zeh)

Wenn diese Zeilen einem keine Gänsehaut verpassen, dann wissen wir auch nicht weiter… Die Geschichte der beiden Teenager ist skrupellos, irgendwie völlig abgehoben und gemeinsam starten die beiden ein  “abscheuliches” und trotzdem fesselndes Spiel.  Dabei fängt alles ganz harmlos an: Ada, die selbstbewußte Schülerin ist vierzehn Jahre alt, kommt neu an das Ernst-Bloch Gymnasium und fühlt sich dort gelangweilt und unterfordert  und selbst die Lehrer sind schwache Gegner beim intellektuellen Kräftemessen. Ada ist zu diesem Zeitpunkt noch eine Schülerin von vielen auf dem Gymnasium.  Aber das ändert sich, als sie Alev trifft –  einen Jungen, dem es ähnlich ergeht wie ihr und gemeinsam fangen die beiden ein Spiel an, bei dem die Grenzen der Moral weit überschritten werden: die Erpressung eines Lehrers “just for fun”!

Der Roman der Autorin Juli Zeh wurde bereits im Jahre 2004 im btb Verlag veröffentlicht und viele Leser warteten seit dem gespannt auf die Verfilmung… Jetzt ist es endlich so weit! Habt Ihr den Trailer eigentlich schon gesehen?

Wir finden, dass die Atmosphäre der Geschichte sehr gut auf den Film übertragen wurde. Außerdem mögen wir Filme, bei denen man aus dem Kino kommt und noch ein wenig weiter über die Geschichte nachdenken muss – und genau so ist es auch bei der Romanverfilmung von Spieltrieb. Bedrückend, fesselnd und trotzdem faszinierend, wie die Grenzen von Gut und Böse ein wenig verschwimmen. Schaut Euch den Film unbedingt an und macht Euch Euer eigenes Bild! Und damit Ihr Euch schon einmal auf den Film einstimmen könnt, starten wir jetzt auch noch eine kleine Verlosung!

Kommentiert und gewinnt:

spieltriebhoerbuchWir verlosen ein signiertes Teaser-Filmplakat mit den Unterschriften von Jannik Schümann, Michelle Barthell, Maximilian Brückner und ein  Hörbuch SPIELTRIEB aus dem Audio Verlag!

Verratet uns einfach bis zum 25. Oktober 2013 in einem Kommentar, ob Ihr Euch den Film ansehen würdet. Alle, die unter diesem Beitrag eine Antwort auf die Gewinnspielfrage posten nehmen automatisch an der Verlosung teil.

Wir drücken Euch die Daumen!

[reveal width=”100%” align=”left” color=”black” title=”Teilnahmebedingungen” ]
1. Der Veranstalter des Spieltrieb-Gewinnspiels ist die Brandsatz GmbH. Diese bildet zugleich die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle.
2. Die Teilnahme an der Aktion erfolgt über www.mein-lesetipp.de und ist ausschließlich über diese Anwendung möglich.
3. Datenschutzbestimmungen
3.1 Der Veranstalter erhebt und nutzt die Daten der Teilnehmer nur soweit dies gesetzlich erlaubt ist oder die Teilnehmer darin einwilligen.
3.2 Folgende Daten werden von den Teilnehmern durch die Veranstalter erhoben und dienen der Gestaltung, Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels: Vorname, Name, E-Mail-Adresse. Die Veranstalter nutzen die Daten der Teilnehmer nur zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels. Die Daten werden nicht anderweitig verwendet.
3.3 Die Daten werden auf dem Server der brandsatz GmbH gespeichert. Die brandsatz GmbH speichert die Daten nur für das Gewinnspiel und gibt sie weder weiter, noch verarbeitet sie die Daten für andere Zwecke.
4. Gewinnspiel
4.1 Das Gewinnspiel wird im Zeitraum vom 18.10. bis 25.10.2013 durchgeführt. Einsendeschluss ist am 25. Oktober 2013 um 23:59 Uhr MEZ.
4.2 Teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben, sowie älter als 14 Jahre sind.
4.3 Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Veranstalter sowie Mitarbeiter, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren.
4.4 Nach Aktionsende werden zwei Gewinner gezogen: Einer erhält das signierte Teaser-Filmplakat mit den Unterschriften von Jannik Schümann, Michelle Barthell, Maximilian Brückner und der andere ein Hörbuch SPIELTRIEB aus dem Audio Verlag.
4.5 An der Verlosung des Gewinnspielpreises nehmen alle Teilnehmer teil, die nach Punkt 4.2 teilnahmeberechtigt sind und das Gewinnspielformular im Aktionszeitraum vollständig ausgefüllt und mit der richtigen Lösung gesendet haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, nach der Ziehung namentlich veröffentlicht zu werden.
4.6 Eine Auszahlung des Gewinns in bar, Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und nicht in bar ausgezahlt werden. Der Anspruch auf den Gewinn erlischt, wenn sich der Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung nicht meldet.
5. Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu diesem Gewinnspiel sind an kontakt@mein-lesetipp.de zu richten.
[/reveal]
[divider_shadow opacity=”5″ /]