Diese Buchreihe von Scott Westerfeld spielt in der Zukunft und behandelt das Thema Schönheit. Und zwar Schönheit um jeden Preis. Die Geschichte spielt in einer Welt, in der jeder an seinem 16. Geburtstag einer Schönheitsoperation unterzogen wird. Die Menschen sind nämlich der Meinung, dass es friedlicher zugeht, wenn alle gleich schön sind.

Im ersten Band Ugly – Verlier nicht dein Gesicht kann Tally ihren 16. Geburtstag zunächst kaum erwarten und ist furchtbar aufgeregt vor dem Eingriff und vor allem vor dem, was danach mit ihr passiert. Hübsch wird sie sein, nicht mehr so hässlich. Und sie wird in New Pretty Town leben und ein sorgenfreies und unbeschwertes Leben genießen.

Tallys neue Freundin Shay teilt das gleiche Schicksal. Doch im Gegensatz zu ihr sträubt  sie sich gegen die Operation. Sie will nicht, dass andere über sie bestimmen und in eine kleine Stadt im Wald flüchten. Als Shay dann wirklich abhaut, lernt auch Tally die hässliche Seite der Pretty-Welt kennen. Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl. Tally ahnt, dass die Bewohner der Hightech-Städte einen entsetzlichen Preis für diese Perfektion zahlen müssen…

Der Roman Ugly – Verlier nicht dein Gesicht ist als Taschebuch im Carlsen Verlag erschienen und kostet 8,95 €.