Diesem Buch, von dem es mittlerweile sogar schon einen zweiten Teil gibt, hatte ich bisher – Asche auf mein Haupt – leider noch keine Beachtung geschenkt. Zu groß war mein SUB und zu viel waren die Bücher, die ich noch zu lesen hatte. Aber dann, aber dann. Trix Solier – Zauberlehrling voller Fehl und Adel heißt das Buch, das im Verlag BELTZ & Gelberg erschienen ist und wirklich und Verdammt noch mal zauberhaft genial ist!

Erzählt wird die Geschichte des jungen Trix, der nach einem Putsch zu einem Waise wird. Eigentlich ist Trix Erbe des Herzogtums Solier, lebter er doch bis zum Tod seiner Eltern als Thronfolger am Hofe seines Vaters. Doch nun, nachdem Sator Gris den Thron bestiegen hat, ist dem jungen Trix nichts geblieben und er muss sich alleine und vollkommen mittellos durchs Leben schlagen. Er beschließt, sich seine Rechte wiederzuerkämpfen und begibt sich auf eine Reise zum König.

Auf seinem Weg begegnet er nicht nur zahlreichen skurrilen Geschöpfen und jeder Menge fantasievoller Gestalten, sondern findet auch noch heraus, dass er ein Magier ist und übersinnliche Kräfte besitzt. Ja, und was fürs Herz gibt’s auch: Trix lernt nämlich die junge Fürstin Tiana kennen, die zwangsverheiratet werden soll, aber leider nicht mit ihm. Und das möchte Trix unbedingt verhindern.

Trix Solier – Zauberlehrling voller Fehl und Adel ist voller lustiger Zeilen und an vielen Stellen wirklich urkomisch. Die Personen und Romanfiguren sind sowohl genial als auch fantastisch und machen bis zur letzten Seite Spaß. Ich empfehle dringend: lesen!

Und Psssssttttt: Morgen verlose ich Band 2. Weitersagen! 🙂