Der Auftakt der Arkadien-Trilogie von Kai Meyer ist gerade als Taschenbuch erschienen! Was nicht nur perfekt für den Transport ist, sondern auch für den Geldbeutel.

Arkadien erwacht erzählt von Rosa Alcantara, der 17jährigen Halbitalienerin und Halbamerikanerin, die eigentlich in New York lebt, nun aber zu einer längeren Reise aufbricht. Im Koffer: jede Menge Probleme und eine gute Portion kriminelle Energie. Schließlich gehört sie einem der mächtigsten Mafia-Clans an: den Alcantaras.

Rosa will ihr altes Leben hinter sich lassen. Und zwar auf Sizilien, bei ihrer Schwester Zoe. Ihre Vergangenheit ist nämlich nicht nur der reinste Chaoshaufen, sondern auch eine Ansammlung schrecklichster Vorfälle. All’ dem möchte Rosa den Rücken kehren. Doch ahnt sie nicht, dass ihre wahren Probleme erst anfangen, als sie den Jungen mit den schwarzen Locken und den smaragdgrünen Augen im Flieger nach Palermo kennenlernt. Alessandro, so stellt sich heraus, gehört nämlich einem verfeindeten Mafia-Clan an, den Carnevares. Zu dumm, dass sich Rosa  diesem Jungen mit den smaragdgrünen Augen einfach nicht entziehen kann.

Arkadien erwacht ist ein spannender und atemberaubender Roman mit einer liebenswerten Hauptperson, einer guten Portion Action und ganz, ganz viel Romantik.

Wer noch mehr über die Buchreihe von Kai Meyer erfahren möchte, kann einfach das Portal bittersweet besuchen. Das ist eine Seite vom Carlsen Verlag, auf der bittersüßer Lesestoff vorgestellt wird und auch alle Neuigkeiten rund um Arkadien und Rosa Alcantara zu finden sind.