Letzten Freitag war ich auf einer Lesung. Und ich wollte Euch schon die ganze Zeit davon erzählen.

Sterne über Tauranga heißt das Buch, aus dem gelesen wurde und die Vorleserin war Dana Geissler.

Sterne über Tauranga von Anne Laureen ist ein Neuseeland-Roman über eine junge deutsche Ärztin, die Ende des 19. Jahrhunderts nach Neuseeland auswandert.

Und hier ein paar Worte zum Inhalt des Buchs.

Schon als Jugendliche liest Ricarda Bensdorf aus den Medizinbüchern ihres Vaters. Obwohl einer Frau zur damaligen Zeit nur das Leben einer angepassten Ehefrau und Mutter zusteht, studiert Ricarda später Medizin in der Schweiz. Sie beginnt, in einer Charité zu arbeiten und stösst damit auf heftige Widerstände in ihrer Familie.

Und dann soll sie auch noch gegen ihren Willen verheiratet werden. Mit einem viel älteren Arzt. Ricarda beschliesst, nach Neuseeland auszuwandern. Ein Land, von dem sie sich als Frau mehr Rechte verspricht. Doch in Neuseeland merkt Ricarda schnell, dass man den Frauen auch hier bei Weitem nicht die Rechte eines Mannes zugesteht. Ricardas Traum einer eigenen Arztpraxis steht offenbar auch in Neuseeland in den Sternen. Und natürlich! Was fürs Herz ist auch dabei. In Form des gutaussehenden Farmers, der die Gefühlswelt von Ricarda ganz schön auf den Kopf stellt.

Und nun zur Lesung.

Es war eine Lesung mit Strand- und Sternen-Stimmung. Die Zuhörer lagen in Strandstühlen im Sand, die Lesung wurde von einem tollen Rahmenprogramm begleitet. Mit Sternenkunde und allem. Und ein karibisches Buffet gab es auch noch. Ganz besonders gefallen hat mir Dana Geissler, deren Stimme wirklich in den Bann zieht. War ein wirklich, wirklich schöner Abend.