Miss Emergency – so heißt die neue Buchreihe, die praktisch eine richtig gute Arztserie ist, aber zum Lesen halt. Und Fans von Doctor’s Diary können sich freuen: Schließlich ist die Autorin Antonia Rothe-Liermann auch eine der Drehbuchautorinnen der Fernsehserie.

Die Protagonistin und Ich-Erzählerin von Miss Emergency ist die 24jährige Medizinstudentin Lena, die im ersten Band, Hilfe, ich bin Arzt, ein Praktisches Jahr in einem Berliner Krankenhaus beginnt. Und als ob das nicht schon genug Neues wäre, kennt Lena auch ihre neue Heimatstadt bisher nur von Klassenfahrten. Denn Lena kommt aus Lübeck, und irgendwie ist Berlin nun doch ein bisschen größer. Und vor allem aufregender! Gut, dass sie nicht allein ist und ihre zwei WG-Mitbewohnerinnen immer im Schlepptau hat, sogar im Krankenhaus. Denn auch Jenny und Isa absolvieren gerade ihr PJ. Gemeinsam meistern die drei Freundinnen ihre ersten Begegnungen mit Chef- und Oberärzten, treffen auf fiese Krankenschwestern und eigenartige Patienten – und lernen das Behandeln von Krankheiten zum ersten Mal außerhalb von Uni und Lehrbuch kennen.

Übrigens erzählt die Protagonistin Lena wirklich unterhaltsam aus ihrem Leben auf der Facebook-Fanpage von Miss Emergency. Da geht’s um ihren Umzug nach Berlin, um ihre Abenteuer im Mediziner-Leben und natürlich auch um den ein oder anderen Arzt. Herrlich! Die Fanpage füllt sich täglich mit noch mehr Leben. Klickt einfach auf das Bild, dann gelangt Ihr direkt dort hin.

Hier geht’s zur Facebook Fanpage von Miss Emergency. Und wenn Ihr schonmal in Miss Emergency reinschnuppern möchtet, dann werft einen Blick in die Leseprobe! Hier geht’s zur Leseprobe von Miss Emergency.

Hilfe, ich bin Arzt

Vor Kurzem ist übrigens Diagnose Herzklopfen erschienen, das ist die Fortsetzung. Und schon im September gibt’s Teil 3.