Inhalt:

Prinzessin Darejan hat in letzter Zeit sonderbare Erinnerungen. Andauernd geht ihr eine Stimme durch den Kopf, die ihr “Verigss ihn!” zuraunt, sie hat ihre magischen Kräfte verloren und ihre Schwester, die Königin Seloran, verhält sich seit Kurzem sehr seltsam. Als ob das nicht schon genug wäre, erkranken viele Angestellte im Schloss an einer fremdartigen Krankheit, die sie kraftlos macht. Hauptmann Réfen wird von seinen Männer darauf aufmerksam gemacht, dass in den Kerkern des Schlosses Grausames vor sich geht. Jede Nacht erklingen von dort fürchterliche Schreie eines Mannes. Das Verhör des Gefangenen übernehmen die seit Kurzem im Schloss aufgetauchten grauen Krieger. Als herauskommt, dass der Gefangene zu Unrecht festgehalten und gequält wird, schreitet Réfen ein. Plötzlich muss sich Prinzessin Darejan zusammen mit dem Gefangenen, der scheinbar gänzlich den Verstand verloren hat, durch das Land schlagen. Auf der Flucht vor einem sehr gefährlichen Magier, der schon einst Angst und Schrecken verbreitete.

52e11621e68d8

Meinung/Fazit:

Schreibstil: Dies war mein erstes Buch von Lynn Raven und sie hat mich mit ihrem Schreibstil sofort verzaubert. Das Buch lässt sich zwar nicht ganz so schnell lesen, was aber angesichts der High Fantasy verständlich ist.

Meinung:

Der Einstieg ins Buch war etwas zäh, es kamen sehr viele Informationen auf einmal. Wobei ein Gespräch unter den Charakteren mir am Anfang geholfen hat, so gut wie alles zu verstehen. Die Schreibweise der Autorin hat meine Phantasie sehr angeregt und ich fand die Welt, die sie erschaffen hat, einfach traumhaft. Auch wenn ich mir manchmal ein kleines Verzeichnis für die vielen fremden Begriffe gewünscht hätte.
Prinzessin Darejan konnte ich recht schwer einschätzen, da sie ja zu Beginn Erinnerungslücken hat. Was ich sehr schade fand, war der Verlust ihrer magischen Kräfte und ich habe wirklich sehr gehofft, dass sie diese zum Ende vollkommen zurückgewinnt. Trotz der harten Zurückweisungen des Gefangenen, kümmert sie sich intensiv um seine Verletzungen, was ihr bei mir einige Sympathiepuntke einbringen konnte. Ich fand das Zusammenspiel von ihr und dem Gefangenen überzeugend und habe es sehr genossen, wenn sie eine Meinungsverschiedenheit hatten. Mit dem Gefangenen (dem Verrückte oder dem Dún Anór und was er nicht alles für Namen bekommt…) habe ich mich fast genauso schwer getan. Anfangs war auch er ohne Erinnerungen, diese betrafen auch den Namen und die Herkunft, dann war er noch ständig bewusstlos… Ich konnte erst ab der Hälfte so wirklich etwas mit ihm anfangen, was dann aber immer besser wurde und mir hat der Charakter zum Schluss wirklich sehr gut gefallen. Ich verrate Euch jetzt nicht seinen Namen, denn auch ich musste lange genug darauf warten! 🙂
Von den Nebencharakteren ist mir besonders Niéne im Gedächtnis geblieben, weil ich sie besonders taff fand. Charaktere wie Réfen, Noren, Kajlan oder Nakeen sind mir zwar auch im Gedächtnis geblieben, aber nicht so präsent wie Niéne. Es gab zahlreiche weitere Nebencharaktere, aber die sind nun auch nicht weiter erwähnenswert. Die Personen sammelten sich an, weil Darejan und der Gefangene auf ihrer Reise fast immer wieder Unterstützung bekommen, wenn sie auf neue Leute stoßen. Leider sterben diese auch recht schnell oder sie trennen sich wieder von diesen Leuten. Wer für Fantasy wenig bis gar nichts über hat, der ist bei diesem Buch gänzlich verkehrt. Selbst ich habe mich zeitweise von den vielen Beschreibungen und Eindrücken etwas erschlagen gefühlt, was ich aber nicht negativ aufgefasst habe. Einzig zu bemängeln habe ich das Ende, welches sehr abrupt kam.

Fazit:

Für mich ein tolles High-Fantasy-Buch, welches mich in eine bezaubernde Welt mitgenommen hat. Es wird definitiv nicht das letzte Buch sein, welches ich von der Autorin lesen werde. Ich vergebe 4,5 von 5 Bücherstapel!
Vielen Dank an den cbt-Verlag zur Bereitstellung dieses Exemplares für die Leserunde auf LovelyBooks.

[button url=”https://www.mein-lesetipp.de/shop/seelenkuss/” target=”_blank” align=”left” color=”green” ]Seelenkuss bei Amazon kaufen[/button]