Ja, ich muss immer noch meine Abschlussarbeit schreiben. Nein, ich habe noch nicht die komplette Literatur zusammengetragen, geschweige denn gelesen. Ja, die Zeit drängt. Nein, Aufschieberitis ist keine Lösung. Aber muss ich Euch wirklich erklären, dass es schlichtweg unmöglich ist, über drei Monate nur Sachbücher zu einem Thema zu lesen, ohne körperlichen Entzug zu erleiden? Ich glaube nicht. Deswegen habe ich heute noch einmal für Euch einen Oldie, den ich immer lesen kann. Ich brauchte das nämlich mal.

5396f3ec0582b

Wie bereits erwähnt, bin ich vor kurzem umgezogen. Letzte Woche habe ich endlich mein erstes Regal aufgebaut und mich daran gemacht, meinen ersten Bücherkarton auszuräumen. Glücklicherweise fielen mir da als erstes meine ganzen schönen Hardcover in die Hände. Das einzige Taschenbuch darunter war der Roman „Emma“ von Jane Austen. Ich lese sehr gern und oft Bücher von Jane Austen und „Emma“ gehört mit zu meinen Favoriten – nicht zuletzt wegen der schönen Verfilmungen.

Wir haben eine junge Frau in einer gehobenen gesellschaftlichen Position, die sich als Heiratsvermittlerin versucht. Sie wird schließlich selbst damit konfrontiert, dass Gefühle dann doch eine große Rolle spielen, wenn es darum geht, sich auf immer und ewig zu binden. Dazu kommen ein Vater, der keine Veränderungen mag, allein eher lebensunfähig ist, dem die Ehe so gar nicht behagt und der jede verheiratete Frau bedauert, und natürlich Mr. Knightley…

Herrlich unschuldig, ein bisschen naiv und gleichzeitig doch höchst gesellschaftskritisch. Weil ich mit der Schreibweise und der Geschichte so vertraut bin, habe ich das Buch innerhalb von zwei Stunden eingeatmet und war dann fürs erste zufrieden. Abends habe ich mir dann noch die Verfilmung angesehen (die mit Gwyneth Paltrow) und bin erst einmal versorgt mit happy feelings, für die diese schöne Geschichte ein Garant ist.

–Übrigens: Der Film Clueless – was sonst! mit Alicia Silverstone ist eine moderne Version der Geschichte um Emma Woodhouse. Den habe ich noch nicht gesehen. Das ist vielleicht etwas für die nächste Abschlussarbeits-Schreibpause.

Genießt die Sonne!

Es grüßt Euch ganz lieb,

Eure Viki von Mein Lesetipp

[button url=”https://www.mein-lesetipp.de/shop/emma-roman-insel-taschenbuch/” color=”green” ]Emma im Büchershop[/button]