Vor einigen Tagen hatte ich das Glück, eine Lesung von Maggie Stiefvater in Hamburg besuchen zu können. Im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals war Maggie in meiner Wahlheimat und ich war ganz, ganz neugierig, was für ein Typ hinter der Autorin von Nach dem Sommer und Ruht das Licht steckt.

Moderiert wurde die Lesung von der Journalistin und Moderatorin Shelly Kupferberg und zwar vorwiegend auf Englisch. Was aber überhaupt nicht schlimm war, weil Shelly wirklich präzise Fragen stellte, auf komplizierte Ausschweifungen verzichtete und man vor allem auch den Erzählungen von Maggie Stiefvater bestens folgen konnte. Was aber auch daran gelegen haben mochte, dass Maggie wirklich lebhaft erzählt und die Zuhörer förmlich mitreisst. Und sie bringt einen wirklich zum Lachen!

Was ich besonders erstaunlich fand, war die Tatsache, dass Maggie laut eigener Aussage gar nicht romantisch ist und auch wenig übrig hat für Herzschmerz-Filme. Und das, wo sie doch eine wirklich zauberhafte Geschichte um Sam und Grace erschaffen hat, die voller Herzklopfen ist!

Dann erzählte Maggie von einem Urlaub in Ungarn, in dem sie eine Farm besuchte, auf der Wölfe für Filme trainiert wurden. Sie war so fasziniert von den Tieren, dass sie beschloss, Wölfe in ihren aktuellen Büchern Nach dem Sommer und Ruht das Licht aufleben zu lassen.

Und noch sympathischer ist Maggie mir geworden, als sie davon erzählte, dass sie sich beim Schreiben von Musik inspirieren lässt und es immer sowas wie einen Soundtrack zu den Büchern gibt. Diesen Soundtrack könnt Ihr auf der Seite von Script 5 kennenlernen.

Der YouTube-Kanal von Maggie Stiefvater macht es deutlich: Maggie und ich haben absolut den selben Musikgeschmack. Wir können also Freundinnen werden, Maggie Stiefvater! Deine Bücher mag ich nämlich auch. Und aus dem aktuellen Buch Ruht das Licht las dann Max Felder, der nicht nur bekannt ist aus Film und Fernsehen, sondern auch seine Stimme verleiht an Twilight-Jacob und Harry Potter-Ron. Wer die Stimme jetzt nicht im Kopf hat, dem empfehle ich wärmstens, wärmstens, wärmstens, die Hörbücher von Maggie Stiefvater zu hören!

Und wer das aktuelle Buch von Maggie Stiefvater noch nicht kennt, der klickt ganz einfach auf das Buchcover. Dann geht’s direkt zu den Buchvorstellungen. Lesen, kann ich nur raten. Lesen!