Eben hat’s gewittert. Und deshalb stelle ich Euch ein dazu passendes Buch vor. Sommergewitter lautet der Titel des Buches und die Autorin heißt Kristina Dunker. Es ist ein Thriller, dessen Spannung einen mitreisst und nicht mehr loslässt, bis die Seiten nur so vorübergeflogen sind.

Sommergewitter erzählt von einer Clique, die alles miteinander teilen, von vier unzertrennlichen Freunden und einem ganz normalen Sommertag. Der alles andere als normal endet.

Die Ich-Erzählerin Annika und ihre drei besten Freunde Steffi, Rüdiger und Jonas wollen wieder einmal einen Tag am Baggersee verbringen. Und weil gerade Ginie, Annikas Cousine, ins Dorf und zu ihnen gezogen ist, nehmen die Freunde sie kurzentschlossen mit zum See. Als das Mädchen jedoch plötzlich verschwindet und auch Zuhause nicht anzutreffen ist, beginnen sich alle Beteiligten ernsthafte Sorgen zu machen. Ist in der Umgebung nicht schon einmal eine Frau verschwunden? Was ist mit Ginie passiert? Hat ihr jemand etwas angetan? Die aufkeimende Hysterie, die Angst und die Ungewissheit stellen die Freundschaft der vier Jugendlichen auf die Probe. Mit der Anspannung wachsen die gegenseitigen Vorwürfe und bald bricht alles auf: Ungeahnte Tatsachen treten ans Tageslicht, das Misstrauen gegenüber einander wächst. Und es bleibt die Frage: Wer hat etwas mit dem Verschwinden von Ginie zu tun?

Hier könnt Ihr ja mal in der Leseprobe schnuppern. Aber ich bin mir fast sicher: Sommergewitter wird Euch gefallen.

Das Buch ist als Taschenbuch bei dtv pocket erschienen und kostet 6,95 €. Eine kleine Investition, die sich wirklich, wirklich lohnt. Viel Spaß beim Lesen!