Die Eltern der 17jährigen Amy nehmen an einer ungewöhnlichen Mission teil: Zusammen mit rund 100 anderen Personen sollen sie eingefroren werden und mit einem Raumschiff namens Godspeed dreihundert Jahre in die Zukunft auf einen anderen Planeten reisen. Die Zentauri-Erde soll nämlich neu besiedelt werden. Auch Amy muss ihr altes Leben hinter sich lassen, ihre Eltern begleiten und an Bord der Godspeed gehen. Eine aufregende Erfahrung, keine Frage.

Doch aus unerfindlichen Gründen wird Amys Kühlkasten früher als erwartet abgeschaltet, und sie erwacht vor den anderen Eingefrorenen, inmitten der eigentümlichen Welt des Raumschiffes. Fortan muss sich Amy wohl oder übel an Bord der Godspeed zurechtfinden, fern ab von Zeit und Raum. Und mit einem tyrannischen Anführer, dem alle untergeben sind.

Alles an Bord des Raumschiffes läuft nach einem eintönigen Schema ab, Gefühle und eigene Gedanken sind Tabu. Als Amy schließlich Junior kennenlernt, wird er zu ihrem einzigen Vertrauten. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer Amy Böses wollte und den Kühlkasten abstellte und vor allem warum – und stoßen dabei auf ungeahnte Geheimnisse. Doch die Sache ist nicht so einfach: Schließlich soll Junior bald der Anführer der Godspeed werden…

Godspeed – Die Reise beginnt ist der Auftakt einer spannenden Trilogie der Autorin Beth Revis. Die Bücher erscheinen im Dressler Verlag.

Auf der amerikanischen Internetseite zu den Büchern www.acrosstheuniversebook.com findet Ihr einen Plan der Godspeed. Der gefällt mir richtig gut! Im Januar erscheint der zweite Teil auf Englisch. A Million Suns wird er im Original heißen. Und irgendwie hört sich das doch vielversprechend an!