Ich gebe zu: unsere Mannschaft hat mich gestern wirklich umgehauen. Obwohl ich mir ja Jens Lehmann im Tor zurück wünsche und die neue Frisur von Philipp Lahm recht bescheuert finde. Und, obwohl mein Fußballherz eigentlich für Argentinien schlägt.

Und deshalb habe ich heute gleich zwei Lesetipps. Für die Fußball-Begeisterten unter Euch.

Und hier der erste Tipp:

Fever Pitch (Nick Hornby)

Nick Hornby erzählt seine eigene Geschichte. Die Geschichte eines Fußballfans. Eines Fans von Arsenal London: “Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte . . .”, schreibt er – und verfasst seine Geschichten in Form eines Tagebuchs. Doch das Buch ist nicht nur eine Geschichte über Fußball, sondern auch über das Erwachsenwerden und die Suche nach sich selbst. Und deshalb auch für Nicht-Fußballfans ein wunderbares Leseereignis.

Der zweite Lesetipp:

Der Traumhüter: Die unglaubliche Geschichte eines Torwarts (Ronald Reng)

Der Sportjournalist Ronald Reng erzählt in seinem Buch die Geschichte des Auf- und Abstiegs des Freizeitfußballers Lars Leese, der es von der Kreisliga Westerwald doch tatsächlich zum englischen Erstligisten Barnsley schaffte und drei Jahre lang die Fußball-Profiwelt erlebte. Nachdem Barnsley den Vertrag nicht verlängerte, landete Leese in der Arbeitslosigkeit.  “Der Traumhüter” ist ein Mix aus Fußballstory und Lebensgeschichte, witzig geschrieben, voller Anekdoten – und regt immer wieder zum Nachdenken an.