Erzähl mir von der Liebe: So heißt der zweite Roman von Beate Teresa Hanika. Ihr erster Roman, Rotkäppchen muss weinen, wurde vielfach ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 nominiert. Und auch dieses Buch ist mehr als empfehlenswert! Das Besondere an der 1976 geborenen deutschen Schriftstellerin ist, dass sie mal als Model arbeitete und somit wirklich Ahnung hat, von dem, was sie in ihrem Roman Erzähl mir von der Liebe beschreibt.

Eine dekadente Partynacht: zwischen spargeldünnen Models und arroganten Wichtigtuern blickt Leni zurück auf ihr Leben als Model. Sie erinnert sich an die Model-WG, die sie zusammen mit ihren Kolleginnen Hannah und Kennedy bewohnte, an die vielen Castings, die Träume vom Berühmtsein. Doch ihr Leben auf der Überholspur ist bereits mit Mitte 20 vorbei und Leni merkt, dass Schein und Sein nicht das Selbe sind. Und sie fragt sich: Kann sie eigentlich wieder in ihr “normales” Leben zurückkehren? Während Leni nachdenkt und sich fragt, wo ihre Träume geblieben sind, trifft sie auf Levi, ein männliches Model. Eine berührende Liebesgeschichte vor dem Hintergrund einer grellen Partynacht. Schön. Liebevoll. Und traurig auch.