Einladung zur Sommer-WM-Pizza-Party – damit war meine Neugier geweckt. Einladungen sind ja grundsätzlich toll, ich bin ein erklärter Fan von Pizza und Fußball ist auch was für uns Mädels, jawohl! Beim näheren Hinschauen wurde ich stutzig. All you can eat/read? 100 % vegetarisch, null Kalorien, gratis? Wartete da am Ende doch nicht das versprochene käsefädenziehende Stück italienischen Himmels? Die Zutaten für die „quattro diaraggi“ sind dann doch ein wenig pizza-untypisch: Das erste Mal, Diary und Poetry, Die letzte Seite, One Night Friend – hörte sich für mich verdächtig nach Lesefutter an und nicht nach Dingen, die man so im Kühlschrank findet. Ich sollte Recht behalten. Nach meiner anfänglichen Enttäuschung – ich liebe nun einmal Pizza – klickte ich mich durch die Zutatenliste. Und siehe da, sie war gut. Was ich nämlich noch lieber mag als gute Pizza, ist guter Lesestoff, und mit Diary on Tour bin ich über mein momentanes Lieblingsessen aus der Bücherwelt gestolpert. Der passende Blog dazu unterstreicht das. Eine großartige Sammlung an wunderbaren Worten, Gedanken, Zeichnungen und Videos. Und aus allem tropft die Liebe zur Sprache und zum Leben. Schlicht und ergreifend unglaublich schön. Es ließ mich verwundert und demütig zurück, inklusive Gänsehautfeeling und von dem Wunsch beseelt, mich auch irgendwann einmal so ausdrücken zu können. Euch muss ich ja nicht erklären, was das geschriebene Wort in einem auslösen kann, oder?

“Ach, das Leben ist so spannend, wenn man mit Herr der Ringe groß wird und dem Gehirn ab und an mal Urlaub gönnt.” – Diary.

Diary on Tour ist aus der Sicht einer Frau – und doch von einem Mann geschrieben. Ich will nicht sagen, dass ich total aus den Schlorren gekippt bin, als ich das herausgefunden habe, da meine Lieblingsautoren überwiegend männlich sind, aber ich musste trotzdem mehrfach nachschauen.
Und was es jetzt mit dieser Pizza-Party auf sich hat? Freundinnen und Freunde des geschriebenen Wortes, aufgepasst: am 08.06.2014 stellt uns der Mensch hinter Diary on Tour, Michael Modler, seine bisherig erschienene Kurzgeschichten auf Amazon kostenlos als Download zur Verfügung. Diese Party lasse ich mir definitiv nicht entgehen! Und hiermit seid Ihr alle eingeladen. Diese Pizza ist nämlich wirklich all you can eat/read. Schlagt zu!

Und ich nutze hier die Gelegenheit, um danke zu sagen. Danke, Michael Modler, für den strahlenden Stern am Wörterhimmel und die leckerste Pizza überhaupt. Ich warte gespannt auf alles, was noch kommt und verspreche, niemals satt zu sein. Natürlich werde ich am 08.06.2014 eine Party feiern. Und ein riesengroßer Dank geht an die liebe Shanty, die Euch und mich bereits so manches Mal mit ihren wirklich wunderschön geschriebenen Rezensionen erfreut hat. Ohne Dich wäre mir diese Perle entgangen.

Es grüßt Euch ganz lieb,

Eure Viki von Mein Lesetipp