Lanze und Licht ist der zweite Band der Wolkenvolk-Trilogie von Kai Meyer. Während der erste Band schon völlig verzaubert hat, wartet auch im zweiten Band jede Menge fantastisches Abenteuer auf den Leser. Und jetzt, da man die Charaktere kennt, wird dieses Abenteuer noch um einiges rasanter!

In Band 1, Seide und Schwert, wurde es gewiss: Mondkind ist eine Dienerin der dunklen Mächte jenseits des Himmels, die gesandt wurde, um die letzten Xian, die Unsterblichen zu vernichten. Und weil sie in einem Kampf den Chi von Niccolo nutzte, ist dieser ihr nun vollkommen verfallen  und unsterblich in Mondkind verliebt. Was passiert aber, wenn Mondkind die letzten Unsterblichen tötet? Was passiert dann mit der Erde und vor allem mit dem Wolkenvolk?

Niccolo will Mondkind unbedingt davon abhalten, die Xian zu töten. Auf der Suche nach ihr jagd der Junge vom Volk der hohen Lüfte durch dunkle Wälder, Ruinen, Gebirge und Wüsten.  Und muss nebenbei auch endlich und wirklich dringend den Aether finden, den Drachenatem, der sein Volk vorm Untergang bewahren soll.

Und auch Nugua sucht nach den Drachen, mit denen sie groß geworden ist und von denen aber bislang jede Spur fehlt. Das Drachenmädchen, mit dem Niccolo eine ganze Zeit lang unterwegs war, sucht Rettung vor einem Fluch, der sie umbringt. Und dann ist da ja auch noch Feiqing, der zusammen mit der Schwertkämpferin Wisperwind den Drachenfriedhof sucht und dabei ebenfalls auf jede Menge Herausforderungen stösst, die es zu bewältigen gilt und die viel mehr noch von ihm abfordern, als sein Drachenkostüm…

Seide und Schwert wie auch die beiden Folgebände Lanze und Licht und Drache und Diamant sind mittlerweile beim Carlsen Verlag auch als Taschenbuch erhältlich.