Diesen Monat ist endlich auch die Taschenbuchausgabe des dritten Bandes der Wolkenvolk-Bücher von Kai Meyer erschienen: Drache und Diamant. Damit ist die Serie im Carlsen-Verlag endlich komplett. Wer die ersten beiden Bände noch nicht kennt, kann sich hier im Blog vom Mein Lesetipp die Buchvorstellungen durchlesen.

zur Buchvorstellung von Band 1: Seide und Schwert

zur Buchvorstellung von Band 2: Lanze und Licht

Das Finale der Trilogie rund um den jungen Niccolo, der auf der Suche nach dem Drachenatem ist, um seine Wolkenheimat vor dem ewigen Untergang zu retten, ist ein atemberaubendes und spannendes Ende einer Geschichte, in der Menschen und Drachen aufeinandertreffen, in der Kreaturen aus Lava ihr Unwesen treiben, Unsterblichkeit besiegt und die Liebe beeinflusst werden kann. In der es lebendige Wälder und magische Himmelskrieger  gibt – und eine ganze Welt voller phantastischer Figuren und origineller Kreaturen.

In Drache und Diamant werden das Rätsel um den Drachenatem gelöst und die letzten Kämpfe ausgefochten. Dabei erkennen Niccolo, Nugua und Feiqing, dass der Aether längst sein eigenes Bewusstsein entwickelt hat. Und kurz davor ist, die ganze Welt zu beherrschen. Niccolo hat keine Wahl: Er muss sich den Verbündeten anschließen.

Und auf eines war ich vor Erscheinen des Buches ganz besonders gespannt:  Ob Niccolo gegen seine Liebe zu Mondkind ankämpfen kann. Und welche Rolle Nugua für ihn spielt. Aber das zu verraten, wäre töricht!