In „Losing it – Alles nicht so einfach“ von Cora Carmack, dem ersten Band der New-Adult-Reihe, geht es vor allem um Protagonistin Bliss, die weder besonders sexy oder gar außergewöhnlich ist, dafür aber ein Problem hat: Sie ist immer noch Jungfrau, und das mit 22. „Da muss was passieren“, denkt sie sich. Und das tut es! Eine Geschichte über die Liebe, das Leben und die kleinen Tücken des Flirtens, wie wir sie lieben. Der New-York-Times-Bestseller jetzt als deutsche Erstausgabe! Euch wird das Buch garantiert gefallen und deswegen stellen wir es genauer vor!

Bliss – Garrick – und die erfundene Katze: der Inhalt von „Losing it“ in Kürze!
Bliss Edwards ist zweiundzwanzig Jahre alt, steht vor dem Collegeabschluss und hatte noch nie Sex – im Gegensatz zu ihren Freundinnen. Sie beschließt, das Problem anzugehen, rasiert sich die Beine, quetscht sich in einen Minirock, zieht sich Dessous an und wagt sich mit ihrer besten Freundin Kelsey ins Nachtleben. Und siehe da, sie lernt tatsächlich jemanden kennen. Garrick. Hellblaue Augen, Bartstoppeln, perfekte Haare und dazu einen britischen Akzent. Hach, da wird sogar der sonst so zurückhaltenden Bliss ganz warm ums Herz! „Der oder keiner!“, denkt sie sich und wagt den Versuch, denn ein One-Night-Stand kann ja nicht so schwer sein. Aber kurz vor dem Ziel schaltet sich ihr Kopf wieder ein, sie bekommt Panik, erfindet eine Katze, die mitten in der Nacht von einem 24-Stunden Tierarzt abgeholt werden muss und türmt aus ihrer Wohnung. Sie lässt Garrick alleine und vor allem nackt in ihrer Wohnung zurück… Und dann kommt das dicke Ende, denn schon am nächsten Tag sehen sich Bliss und Garrick wieder, in der Uni. Er ist ihr neuer Dozent! Halleluja! Kann das gut gehen?

We love it! Eine sympathische Protagonistin, ein wirklich heißer Dozent und jede Menge Gefühl.
Die Geschichte rund um Bliss und Garrick ist natürlich nicht so ganz neu, trotzdem hat das Thema „Studentin bandelt mit Dozent an“ nicht an Schärfe verloren. Die Seiten von „Losing it – Alles nicht so einfach“ lesen sich wie im Fluge und das kommt vor allem daher, dass Blis so herrlich authentisch und sympathisch ist. Durch ihre kleinen Notlügen, die sie sich in brenzligen Situationen ausdenkt, ändert die Geschichte immer mal wieder ihre Richtung und bleibt spannend. Auch Garrick ist gut getroffen und dürfte den Beschreibungen nach ein echter Herzensbrecher sein. An einigen Stellen des Buches wurde auch uns warm – kein Wunder, dass Bliss nicht widerstehen kann… Auch, oder gerade weil die ersten Begegnungen zwischen Bliss und Garrick nicht perfekt verlaufen, ist die verbotene Liebesgeschichte sehr romantisch und wir wollten als Leser unbedingt wissen, ob es ein Happy End gibt.

„Losing it – Alles nicht so einfach“ – Für wen ist das Buch ein Must-Read?
Eigentlich für alle! Zumindest für alle, die sich gerne unterhalten lassen und sich während des Lesens selber beim Schmunzeln ertappen. Das Buch ist eine leichte Lektüre für zwischendurch mit jeder Menge Romantik und der richtigen Prise Erotik. Wenn Ihr das Buch durchgelesen habt, werdet Ihr garantiert noch ein wenig verträumt das Cover ansehen und Euch fragen, wie es mit den beiden wohl weitergeht… Das erfahrt Ihr dann ab Oktober 2014 in „Faking it – Alles nur ein Spiel“, denn „Losing it – Alles nicht so einfach“ ist, wie anfangs erwähnt, der Auftakt einer ganzen Reihe.

Mehr New-Adult Bücher gefällig? Hier kommt eine kleiner Vorgeschmack!

Mein-Lesetipp-LYX-New-Adult

Jetzt aber erstmal viel Spaß beim Lesen. Wir sind gespannt auf Eure Kommentare!