Ich weiß, ich weiß: Man kann gar nicht so viele Bücher kaufen, wie man lesen möchte. Weil das Geld ja leider nicht an Bäumen wächst (warum eigentlich nicht?!).

Ich habe ja mal in Spanien gelebt und dort in einer netten, kleinen Bar gearbeitet. Dort hat sich mein Chef etwas echt Tolles ausgedacht: Es gab ein Bücherregal, in dem Bücher standen, die ausgelesen waren und getauscht werden wollten. Man konnte sich jederzeit bedienen oder das Regal füllen. Nach nur kurzer Zeit musste ein zweites Regal her. Es wurde getauscht und getauscht, gelesen und gelesen. Das war wirklich lustig, denn immer gab es Lesegesprächsstoff.

Ich finde, so etwas sollte es überall geben! Und deswegen habe ich mich im Netz auf die Suche begeben und einige tolle Möglichkeiten für Euch rausgesucht, wie Ihr fast kostenlos an neuen Lesestoff kommt. Wenn Ihr auf die Bilder klickt, gelangt Ihr direkt zu den jeweiligen Seiten.

Tauschticket

Der Bücher-Tauschblog

meinbuch-deinbuch.de


Book 2 Book

Semesterbooks