UN2A7R9CWHQH

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich das erste Mal ein englischsprachiges Buch in der Hand hielt: Es war im Englischunterricht und das Buch hieß „The Hound of the Baskervilles“, auf Deutsch „Der Hund von Baskerville“, von Arthur Conan Doyle. Ein Klassiker, den jeder kennen sollte: Sherlock Holmes! Damals war mein Englisch noch sehr schlecht, daher hat meine Klasse auch die zweisprachige Ausgabe erhalten. Doch als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, fühlte ich mich unglaublich stolz: „Ich habe ein Buch auf Englisch gelesen!“, dachte ich. Ab diesem Zeitpunkt wusste ich, dass dies nicht das letztes englischsprachige Buch sein sollte, dass ich lesen würde.

[poll id=“1″]

Nur ein Jahr später fühlte ich mich bereit keine zweisprachige Ausgabe, sondern ein richtiges englischsprachiges Buch zu lesen! Ich war und bin ein riesiger Harry Potter-Fan. Daher war die logische Konsequenz für mich, alle Harry Potter Bücher auf Englisch zu lesen, um J. K. Rowling noch näher zu kommen. Also habe ich mich dazu entschlossen „Harry Potter and the Philosopher’s Stone“ („Harry Potter und der Stein der Weisen“) auf Englisch zu kaufen und dann natürlich auch zu lesen. Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten alles zu verstehen, aber nach einigen Seiten hatte ich mich daran gewöhnt. Das Lesen empfand ich noch spannender als auf Deutsch,weil es eben auf der Originalsprache war und ich dadurch das Gefühl hatte ein völlig neues Buch zu lesen.

[poll id=“3″]

Seitdem lese ich regelmäßig meine Bücher auf Englisch. Natürlich nicht alle, aber vor allem Bücher, die auf Englisch geschrieben wurden, lese ich gerne in der „Originalsprache“. Dazu gehören eben die J. K . Rowling Bücher oder auch die Ken Follett Romane. Jedes Mal habe ich das Gefühl, den Autor und die Geschichte, die er mir erzählen will, besser zu verstehen, da ich die Geschichte in genau seinem Wortlaut lese. Das klingt zwar irgendwie komisch, aber vielleicht kann das ja der eine oder andere von Euch nachvollziehen. Es macht mir einfach riesigen Spaß Bücher auf Englisch zu lesen! Außerdem tritt auch ein netter Nebeneffekt ein: Mein Englisch hat sich merklich verbessert und vor allem mein englischer Wortschatz hat sich enorm erweitert! Daher möchte ich Euch motivieren, Eure Bücher auch einmal auf einer anderen Sprache zu lesen. Denn wie wir alle wissen: Lesen bildet und ganz nebenbei kann man auch noch eine neue Sprache lernen!

[poll id=“4″]

[poll id=“5″]

[poll id=“6″]