Ich muss es noch einmal an dieser Stelle sagen: Danke, danke für Eure zahlreichen Blog-Tipps! Ich habe mich durch alle durchgeklickt und finde jeden Buch-Blog einfach großartig. Da ist keiner wie der andere – und das ist auch gut so!

Eines haben diese tollen Bloggerinnen und Blogger aber gemeinsam. Ihre Stapel mit noch ungelesenen Büchern haben fast überall einen eigenen Menüpunkt, werden regelmäßig aktualisiert und wachsen und wachsen… Und wie es nun mal hier funktioniert – Ihr seid mein Lesetipp! Und Ihr habt meinen Stapel ungelesener Bücher, den ich bis vor Kurzem noch nie wirklich zusammengetragen hatte, ins Unermessliche anwachsen lassen. Das ist gleichzeitig ein Fluch und ein Segen. Mein Tag bräuchte mehr Stunden, meine Woche mehr Tage, mein Jahr mehr Monate und mein Leben mehr Jahre, um das alles zu lesen, was durch Eure Lese- und Blog-Tipps auf meinem SuB gelandet ist. Dafür auch noch mal ein großes DANKE! Eine echte Bereicherung.

Bisher haben wir dem tollen Thema SuB hier auf mein-lesetipp.de noch nicht allzu viel Aufmerksamkeit gewidmet. Weil sich das zukünftig ändern soll, habe ich mich mal daran gemacht, meinen eigenen SuB zusammenzustellen. Dazu muss man wissen: Ich bin gerade umgezogen und habe noch nicht die perfekten Bücherregale für mich entdeckt. Deshalb stehen jetzt 9 (!) riesige Kartons mit meinen Bücherschätzen im Wohnzimmer und warten darauf, dass ich zu Potte komme. Ein anderer Punkt ist, dass ich gerade mitten in meiner Abschlussarbeit stecke und viele bis dato ungelesene Bücher warten müssen, bis ich jedes verfügbare Buch über Sozialpolitik wenigstens einmal quergelesen habe. Zusätzlich zu den ungelesenen Büchern, die sich noch in den Kartons befinden, sind aber  – vor allem wegen Eurer Tipps – schon wieder ganz schön viele neue Bücher dazugekommen. Ganz oben liegen übrigens die aus den letzten beiden Rezensionen, Der Soundtrack meines Lebens und Letztendlich sind wir dem Universum egal.

Meine Frage an Euch: Wie sehen Eure SuBs aus? Was liegt ganz oben? Und schafft Ihr es tatsächlich, ihn abzutragen, oder ist es ähnlich wie bei mir gerade und er wächst einfach fröhlich vor sich hin?