Pink Muffin@Berry Blue ist eine herrlich erfrischende Buchreihe von Hortense Ullrich und Joachim Friedrich, die mit dem Band IrrLäufer beginnt. Die Taschenbuchausgaben erscheinen derzeit im Carlsen Verlag.

Es geht um Max (eigentlich Mathilda Antonia Xenia) und Berry, die im Netz zufällig aufeinander treffen. Genauer: Berry will eigentlich an seinen Kumpel Punk Muffin schreiben, vertippt sich aber, und seine eMail landet im Postfach von Pink Muffin alias Max. Und plötzlich finden sich beide in einem spannenden Kriminalfall wieder, der im Café von Berrys Familie seinen Anfang nimmt und auch die steinreiche Familie von Max beschäftigt. Denn es geht um Trickbetrügerinnen der besonderen Art.

Die rasante (Liebes-)Geschichte von Pink Muffin und Berry Blue wird ausschließlich über den eMails-Austausch der beiden erzählt. Lustig ist das Buch, voller komischer Momente. Und spannend. Und  wirklich zu keinem Zeitpunkt langweilig!

Was mir schon vor dem Lesen gefallen hat, ist die liebevolle Gestaltung des Buches. Der Text ist zweifarbig gedruckt. Und dabei stellen die eMails von Pink Muffin den pinken Text dar und die eMails von Blue Berry sind blau. Und die Umschlaggestaltung mag ich auch. Jeder Band hat ein anderes pink-blaues Muster. Der erste Band ist gestreift, der zweite Band, Liebeswahn, zum Beispiel gepunktet.

zur Buchvorstellung von Band 2: LiebesWahn

zur Buchvorstellung von Band 3:FernWeh

zur Buchvorstellung von Band 4: DiebesGut