Viele Bücherwürmer können es verstehen, wenn ich beichte: Ich liebe Listen!
Tägliche To-Do-Listen sind fast schon mein Standard-Programm zum Start in den Tag. Aber ich führe auch Buch darüber, welche Bücher ich gelesen habe und wie sie mir gefallen haben. Noch viel wichtiger ist die Liste der noch zu lesenden Bücher. Und da kommen wir auch zum Kern meines heutigen Themas: meine Leseziele für 2015. Denn im letzten Jahr bin ich viel viel zu selten zum Lesen gekommen. Das wird 2015 definitiv anders! Vorhang hoch für meine persönliche Lese-Challenge!

50 Bücher in 2015

Es gibt so unendlich viele Bücher, die ich gerne lesen möchte und gefühlt täglich kommen neue Exemplare hinzu. Deswegen wird es 2015 Zeit, das Lese-Tempo etwas anzuziehen.

50 Bücher in einem Jahr sollten schon zu schaffen sein, oder? Zumindest Schnell-Leser haben damit kein Problem. Ich selbst lese eher langsam, analysiere viel und denke länger über das Gelesene nach. Daher zähle ich mich eindeutig zu den langsamen Bücherwürmern.

Aber die Leseziele sind mit einem Augenzwinkern zu sehen, damit nicht zu viel Druck aufkommt: Lesen soll schließlich entspannen….Wenn sich die Ziele nach einer Herausforderung anfühlen, dann krame ich eine Portion Gelassenheit hervor und korrigiere mein Leseziel einfach etwas nach unten.

Setzt Ihr Euch Leseziele für das Jahr? Habt Ihr konkrete Lese-Listen, die Ihr abarbeitet? Oder lasst Ihr das Lese-Jahr auf Euch zukommen?