Emoji - der Film

EMOJI – DER FILM enthüllt etwas, das noch nie zuvor zu sehen war: Die geheime Welt in einem Handy. Versteckt in der Messaging App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Handys ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck – jedes außer Gene (TIM OLIVER SCHULTZ). Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so „normal“ wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 (CHRISTOPH MARIA HERBST) und dem berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak (JOYCE ILG). Gemeinsam brechen sie auf zu einem Abenteuer quer durch alle Apps auf dem Handy, um den Code zu finden, der Gene reparieren kann. Jede App birgt dabei eine ganz eigene, wilde Welt voller Spaß. Doch plötzlich bedroht eine viel größere Gefahr das Handy und das Schicksal aller Emojis hängt nun ab von diesen drei so unterschiedlichen Freunden, die ihre Welt retten müssen, ehe sie für immer gelöscht wird.
 
Tony Leondis („Igor“) führte Regie bei diesem abgefahrenen, digitalen Spaß von Sony Pictures Animation.
In der deutschen Fassung sind Christoph Maria Herbst als „Hi-5“, Anja Kling als „Smiler“, Tim Oliver Schultz als „Gene“ sowie Joyce Ilg als „Jailbreak“ zu hören.

Dein erstes Emoji

Alex sucht die Aufmerksamkeit seiner großen Liebe. Nachdem er endlich ihre Handynummer ergattern konnte, will er sie mit einem coolen Emoji beeindrucken. Blöd nur, dass das Emoji, was er gewählt hat, von Gene repräsentiert wird und Gene seinen Job total vermasselt. Damit beginnt ein großes Abenteuer! Denn während Gene versucht, seinen Fehler wieder gut zu machen, spielt Alex mit dem Gedanken sein Handy und damit auch die Heimat der Emojis, zu löschen …

Welches wäre Dein erstes Emoji?

Mit welchem Emoji würdest Du versuchen die Aufmerksamkeit Deines Schwarms zu ergattern? Verrate uns Deine Antwort in den Kommentaren des Aktionsposts auf Facebook und erhalte die Chance auf eines von drei Büchern zum Film.

Teilnahmebedingungen

1. Der Veranstalter ist Sony Pictures.
2. Die Teilnahme an der Aktion erfolgt über die Facebook-Page von www.mein-lesetipp.de.
3. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmern bereitgestellten Inhalte und Informationen auf potenzielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Der Veranstalter ist jedoch berechtigt, diese aus dem Wettbewerb zu entfernen, wenn die Inhalte nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.
4. Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf Grund der durch die Teilnehmer bereitgestellten Inhalte entstanden sind. Sie erklären sich bereit, dem Veranstalter in jeder zumutbaren Form bei der Abwehr dieser Ansprüche zu unterstützen.
5. Zur Teilnahme berechtigt ist jeder Facebook-Fan der Seite mein Lesetipp  sowie jeder auf mein-lesetipp.de registrierte User.
6. Zu gewinnen gibt es 3 x das Buch zum Film als Hardcover.
7. Das Gewinnspiel läuft bis zum 6. August um 23:59 Uhr MEZ. Verspätete Teilnahmen können nicht berücksichtigt werden.
8. Teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Veranstalters sowie Mitarbeiter, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren.
9. An der Verlosung des Gewinnspielpreises nehmen alle Teilnehmer teil, die nach Punkt 8 teilnahmeberechtigt sind.
10. Die Redaktion von www.mein-lesetipp.de lost unter allen Teilnehmern die Gewinner aus. Die Gewinner werden am 7. August auf www.mein-lesetipp.de bekannt gegeben und via Facebook von der brandsatz GmbH informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, nach der Ziehung namentlich veröffentlicht zu werden.
11. Eine Auszahlung des Gewinns in bar, Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Der Anspruch auf den Gewinn erlischt, wenn sich der Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung nicht meldet. In diesem Fall wird nach demselben Vorgehen ein Ersatzgewinner gezogen.
12. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Für keinen der im Rahmen dieses Gewinnspiels veröffentlichten Inhalte ist Facebook verantwortlich.
13. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook sondern mein-lesetipp.de. Die bereitgestellten Daten werden einzig für die Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns verwendet. Wir stellen Facebook von jeglichen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel frei. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zur Aktion sind nicht an Facebook zu richten, sondern an uns unter kontakt@mein-lesetipp.de