Rezension „Klippen springen“ von Claire Zorn

Rezension „Klippen springen“ von Claire Zorn

„Klippen springen“ von Claire Zorn ist am 15. Juli 2016 im Thienemann Verlag erschienen und behandelt das Thema Mobbing. Der Roman entführt den Leser aber nicht nur in die Tiefe der Demütigungen und Hilflosigkeit des Opfers, sondern spiegelt auch die …

Weiterlesen →

Rezension – „Wunder die wir teilen“ von Sara Barnard

Rezension – „Wunder die wir teilen“ von Sara Barnard

Wunder die wir teilen

Sara Barnard beschäftigt sich im Buch „Wunder die wir teilen“ gleich mit mehreren Themen: Sie beschreibt die geschwisterliche Beziehung zwischen zwei besten Freundinnen – und dem, was passiert, wenn plötzlich ein drittes Mädchen dazukommt.…

Weiterlesen →

Tief wie das Meer – Gewinnspiel zum Buch

Tief wie das Meer – Gewinnspiel zum Buch

Emily steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens

„Tief wie das Meer“ von Josie Charles – Teil 1 der Orange-County-Reihe
Nach einem Jahr Fernbeziehung zieht die junge Emily zu ihrem erfolgreichen Freund Austin nach San Clemente, Kalifornien. Dort scheint Austin …

Weiterlesen →

Rezension – „Der Ruf des Henkers“ von Björn Springorum

Rezension – „Der Ruf des Henkers“ von Björn Springorum

Der Ruf des Henkers

Am 15. Februar 2016 erschien mit „Der Ruf des Henkers“ ein Jugendroman, der historische Fakten mit Fantasy-Elementen verbindet. Björn Springorum ist der Autor des Titels aus dem Thienemann-Esslinger Verlag – und er hat sich …

Weiterlesen →

„Wir waren hier“ von Nana Rademacher

„Wir waren hier“ von Nana Rademacher

Berlin im Jahr 2039: Die Stadt liegt in Trümmern, das öffentliche Leben ist längst zusammengebrochen. Für die überlebenden Menschen geht es um die nackte Existenz. Jeden Tag dieselben Fragen: Wie sollen sie den Horror des Alltags, den Kampf gegen Hunger …

Weiterlesen →

„Grenzenlos – ein zeitgenössisches Märchen für Erwachsene“ von Peter Kruse

„Grenzenlos – ein zeitgenössisches Märchen für Erwachsene“ von Peter Kruse

Max macht sich aus dem Staub!

Max hat endgültig genug vom farblosen Alltag und seinem eintönigen Studium. Mit seinen 24 Jahren packt ihn mehr und mehr das Fernweh und ein starkes Verlangen nach Abenteuern.
Kurzerhand macht er eine Checkliste – …

Weiterlesen →

„Albert muss nach Hause“ von Homer Hickam (dem Jüngeren)

„Albert muss nach Hause“ von Homer Hickam (dem Jüngeren)

Die irgendwie wahre Geschichte eines Mannes, seiner Frau und ihres Alligators

„Entweder er oder ich!“ Keinen Tag länger will Homer sein Badezimmer mit einem bissigen Reptil namens Albert teilen. Als der Bergwerksarbeiter seiner Frau ein Ultimatum stellt, muss Elsie lange …

Weiterlesen →